Aufrufe
vor 1 Jahr

BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 01/2017

  • Text
  • Fachhandel
  • Bike
  • Elektrorad
  • Bike
  • Bicycle
  • Test
  • Zubehoer
  • Fahrradteile
  • Mtb
  • Shimano
  • Fahrrad
  • Akku
  • Reifen
  • Sram
  • Leicht
  • Geeignet
  • Bosch
  • Bolle
  • Richtig
Dicke Dinger: E-Bike Reifen Kassenschlager: Neue Teile Test: Vier rassige E-MTB´s und vieles mehr.

Haibike XDURO Hardnine

Haibike XDURO Hardnine 8.0 Carbon Oben: Die Kabelverlegung am Haibike ist großenteils vorbildlich Unten: Der Bedienhebel für die Federgabel am Lenker funktioniert toll, stört aber etwas beim Schalten der Motorsteuerung Ein Gesamtgewicht von klar unter zwanzig Kilogramm: das ist zwar nicht die einzige gute Botschaft des Haibike XDURO HardNine 8.0 Carbon. Aber diese Nachricht könnte eventuell eine Abrüstungswelle auslösen – leider nicht in der Weltpolitik, aber dafür im Lager der E-Bike-Produzenten. Der Wow-Effekt ist dem XDURO Hardnine 8.0 Carbon auf jeden Fall von Anfang an sicher: ein Haibike in der 2017er Geometrie, mit dem Bosch CX Motor – und dann auch noch mit Carbonrahmen und Gewichtsoptimierung. Beim Fahren hat man zudem subjektiv den positiven Eindruck, dass man bei Erreichen der Unterstützungsgrenze von 25 km/h mit dem Rad nicht mehr so übergangslos „gegen die Wand fährt“, wie es bei den Vorjahresmodellen manchmal der Fall war. Möglicherweise erfolgt auch nur die Abschaltung etwas sanfter, und das ist gut so. Der Wiederanlauf sowie die Reaktion auf den Tretkrafteinsatz sind ebenfalls sehr gut. Dringend anzuraten für das Testbike, wie wir es erhielten, ist aber eine zusätzliche Anschlagbegrenzung, mittels derer ein Umschlagen des Lenkers sicher zu verhindern ist. Denn im schlimmsten Fall könnten Brems-/Schalthebel bei einem Sturz das Carbon-Oberrohr beschädigen. Eine sehr gute Vorbeugung gegen Stürze ist bei diesem Bike allerdings die vordere Bremse, deren Scheibe starke 203 mm Durchmesser aufweist. Das Herz dieses E-Bikes, den Motor, schützt ein Skidplate, das als Schutzelement aus einem speziellen schlagzähen Kunststoff besteht. Top-Funktion bietet der Bedienhebel für das (Ent-)Sperren der Federgabel, der sich aber nur links am Lenker platzieren lässt, wo die Motorsteuerung für Enge sorgt. Züge und Kabel sind – außer im Lenkerbereich – sehr schön an und im Rahmen verlegt. Die USB-Schnittstelle ist leider nicht für das Laden von Geräten freigegeben. Eine Sattelstützenschnellverstellung wäre außerdem noch ein sinnvolles Accessoire für dieses sehr sportliche Bike. Haibike XDURO Hardnine 8.0 CarB. Preis Material / Größen Gewicht Gabel Schaltung Bremsanlage Sattel/Stütze Laufräder Lenker Antrieb www.haibike.com 4000,- Euro Carbon / 45 cm, 50 cm, 55 cm 19,4 kg SR Suntour Axon RL-R, Luft 100 mm Sram NX, 11-Gang Tektro Gemini, Alu XDURO Light MTB /JHaibike Components TheSeatpost, Patent, 31,6 mm Nabe: XLC Evo Disc, Steckachse 12x142 Felge: Rodi Ready25 Reifen: Schwalbe Rocket Ron Falt, 57-622 Haibike Components TheBar Bosch Performance CX, 250W, 11 Gang, Batterie: Bosch PowerPack 500Wh, Bosch Schnellladegerät 4A Fazit: Wieder einmal gibt Haibike vor, wohin die Richtung geht. In Sachen Gewicht wird künftig bald meist die 1 vorn dranstehen. 028 Test

TURN EVERY RIDE INTO AN ADVENTURE Paul Lange & Co. OHG · www.paul-lange.de Thalinger Lange GmbH · www.thalinger-lange.com Fuchs-Movesa AG · www.fuchs-movesa.ch

Web Kiosk Velototal

modern mobil - Magazin für moderne Mobilität - Ausgabe 01/2019
Der VeloTOTAL - Winterhandschuh-Berater für den Radfahrer
Der VeloTOTAL - Sommerhandschuh-Berater für den Radfahrer
BIKE&Co - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 02/2018
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 01/2018
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 02/2017
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 01/2017
Bikeshops.de - Concept 2.0
Katalog MountainBikeHolidays

© 2019 Alle Rechte bei Velototal GmbH|Münchberger Str. 5|93057 Regensburg