Aufrufe
vor 1 Jahr

Freilauf - Magazin für Fahrradkultur - Ausgabe 2019

  • Text
  • Agnelli
  • Centurion
  • Renner
  • Petruccillo
  • Lampreave
  • Harrison
  • Baer
  • Fahrradkultur
  • Kulturmagazin
  • Freilauf
  • Erfolg
  • Schokolade
  • Radfahren
  • Kunze
  • Kunst
  • Zeit
  • Wolfgang
  • Renner
  • Fahrrad
  • Kilometer
So beginne ich meinen Arbeitstag, denn ich habe mir mit meiner Arbeit einen Traum erfüllen dürfen. „freilauf“ zu produzieren ist, wie ein Abenteuer zu erleben. Jeder Tag, an dem wir an diesem Magazin gearbeitet haben, war für eine Überraschung gut. Die Print-Ausgabe ist ab sofort unter https://www.freilauf-magazin.de/magazin/ausgabe-2019-bestellen/ zu bestellen!

120

für das Betreiben der ersten Züge verheizt. Heute ist Israel ein fruchtbares Land mit zahlreichen Plantagen, auf denen Olivenbäume, Bananenstauden und Weinreben gedeihen. Und selbst in den Tälern der Judäischen Wüste gelang es, Wein anzubauen. ISRAEL TRAIL BIS ANS ROTE MEER Denn auch die Negev ist ein beliebtes Ausflugsziel für Aktivurlauber, auch wenn der Süden Israels einer zerklüfteten Wüstenlandschaft gleicht – bereits nach wenigen Kilometern südlich der alten Stadt Beer Sheva schaltet die Landschaft von Wiesen und Weiden auf Stein und Geröll. Mit dem Mountainbike durch die Negevwüste zu fahren, ist dennoch ein besonderes Erlebnis. Kleine Hügel, aber auch ausgewachsene Berge formen den Weg, an denen an manchen Stellen links und rechts Felswände steil zu Boden fallen. Manche Abhänge bieten darüber hinaus dem Profi genügend Spielraum für waghalsige Downhills. Wer es als sportlicher Mountainbiker aber gerne gemächlicher mag und auch an mehreren Tagen hintereinander aufsatteln möchte, schafft die Negev-Wüstentour, also die rund 500 Kilometer von Jerusalem nach Eliat am Roten Meer, in wenigen Tagen. Diese Tour empfehlen wir aber für die beste Reisezeit im Frühjahr bis Juni und im Herbst ab September. Dann ist die Judäische Wüste ein Erlebnis. Allerdings fehlen die Schatten spendenden Bäume und nur selten trifft man dort auf Bewohner, die einem im Notfall helfen könnten. Nur etwa zehn Prozent der Bevölkerung leben in dem Gebiet, das im Westen von der ägyptisch-israelischen Grenze und dem Gazastreifen, im Osten von der Arava- Senke und im Norden von der Linie Gaza-En Gedi am Toten Meer begrenzt wird. Zwar ist auch das Zelten möglich, doch erinnert ein Wummern an manchen Tagen daran, dass das israelische Militär den Negev sozusagen flächendeckend als Truppenübungsplatz eingenommen hat. Dafür hat man den Vorteil, dass die wichtigsten Straßen asphaltiert sind. Zudem gibt es sehr detaillierte Landkarten vom Israelischen Umweltschutzverband. Informationen zur Sicherheit in Israel, den Einreisebestimmungen und ausführliche Broschüren zu den verschiedenen Wander- und Fahrradwegen in Englisch hat das Tourismusbüro Go Israel www.goisrael.com zusammengestellt. Text und Bilder: Andreas Burkert

Web Kiosk Velototal

modern mobil - Magazin für moderne Mobilität - Ausgabe 02/2019
modern mobil - Magazin für moderne Mobilität - Ausgabe 01/2019
Freilauf - Magazin für Fahrradkultur - Ausgabe 2019
FREILAUF - Magazin für Fahrradkultur
#schoolbikers - Magazin für schulisches Radfahren
VeloTOTAL - Sommerhandschuh-Berater 2020
Kaufberatung Cyclocross & Gravelbike
Der VeloTOTAL - Winterhandschuh-Berater für den Radfahrer 2019/2020
BIKE&Co - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 02/2018
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 01/2018
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 02/2017
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 01/2017
Bikeshops.de - Concept 2.0
Uebler Kupplungsträger i21 - Technische Daten
"Sicher unterwegs mit dem Transport- und Lastenfahrrad" - DGUV Information 208-055

© 2019 Alle Rechte bei Velototal GmbH|Münchberger Str. 5|93057 Regensburg