Aufrufe
vor 11 Monaten

GRAVELFUN 2021 - Magazin rund ums Gravelbike

  • Text
  • Salsa
  • Fuji
  • Kellys
  • Poison
  • Breezer
  • 8bar
  • Recht
  • Touren
  • Produkte
  • Pordoi
  • Fitness
  • Technik
  • Fahrtraining
  • Wwwvelototalde
  • Gravelfun
  • Reifen
  • Gravelbikes
  • Urwahn
  • Gravel
  • Shimano
++Bikepacking ++ Trainingstipps ++ Gravelbikes im Test

Wer dieser Tage beim

Wer dieser Tage beim Kauf eines Gravel Bikes zögert, auf Rabatte hoffte, könnte zu Weihnachten ziemlich enttäuscht werden. Denn viele Modelle sind nicht mehr verfügbar oder aber haben eine Lieferzeit von mehreren Wochen. Mit einer Normalisierung des Marktes rechnet der Zweirad Industrie Verband erst im Verlauf des Jahres 2022. TEXT: ANDREAS BURKERT KEIN GRAVELBIKE AUF LAGER? Die extrem hohe Nachfrage nach Produkten der deutschen Fahrrad- und eBike-Industrie ist auch im zweiten Corona-Jahr ungebrochen. Weltweit setzten sich Werksschließungen und Produktionsunterbrechungen aus 2020 fort, die Knappheit an Rohstoffen und die Brüche in der Lieferkette haben sich 2021 deutlich verschärft. Selbst der Vorfall im Suez-Kanal im März 2021 hat sich empfindlich auf die Verfügbarkeit mancher Produkte ausgewirkt. Trotz alledem konnte die deutsche Fahrrad- und eBike- Industrie im ersten Halbjahr die Produktion gegenüber den Vorjahren 2020 und 2019 insgesamt leicht steigern. 050

Das Gravel Bike erfreut sich einer immer stärkeren Beliebtheit. Wegen der hohen Nachfrage und der Lieferschwierigkeiten wegen der Corona-Krise sind viele Marken nur noch selten zu bekommen. Dennoch bleibt vor allem die Materialversorgung das große Sorgenkind der Fahrradbranche. Die diversen Lockdowns der vergangenen Monate in Asien haben die Lieferketten erheblich durcheinander gewirbelt. Nach Einschätzung des Zweirad Industrie Verbands (ZIV) wurden im Jahr 2020 Produktion und Lagerbestände vollständig verkauft und im ersten Halbjahr 2021 die vorhandenen Kapazitäten vor allem für die Produktion von eBikes (Pedelecs) genutzt. Wäre eine höhere Inlandsanlieferung (Produktion + Import) möglich gewesen, hätten nach Einschätzung des Verbandes sowohl deutlich mehr Fahrräder als auch mehr eBikes (Pedelecs) verkauft werden können. NICHT AUF RABATTE SPEKULIEREN Eine Normalisierung der Situation auf den Weltmärkten und somit auch auf dem heimischen Markt ist so schnell nicht zu erwarten. Vielmehr rechnet der ZIV mit weiteren negativen Auswir- 051

Web Kiosk Velototal

© 2022 Alle Rechte bei Velototal GmbH|Münchberger Str. 5|93057 Regensburg