Aufrufe
vor 2 Wochen

Lookbook DEW21 E — BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO

  • Text
  • Conrad
  • Heim
  • Sierau
  • Bernhardlange
  • Energie
  • Mobilitaet
  • Planb
  • Bike
  • Paullange
  • Festival
  • Dortmund
  • Shimano
  • April
  • Heike
  • Ullrich
  • Christian
  • Bernhard
  • Bikes
  • Stadt
Lassen Sie sich anstecken und besuchen Sie das E-Bike Festival in Dortmund. Werfen Sie einen Blick ins Programm!

zum Auto oder zur Bahn

zum Auto oder zur Bahn sein. Trassen wie der Radschnellweg Ruhr RS 1 in der Metropolregion Ruhr werden diese Entwicklung unterstützen. Heike Heim: E-Mobilität wird in den nächsten Jahren eine wichtige Rolle für die Verkehrswende spielen. In unserer Stadt ebnen wir den Weg. Bis 2021 werden an Dortmunder Straßenleuchten 500 neue Ladepunkte für E-Autos entstehen, 200 weitere in der Region. Stadt und DEW21 sind Partner des mit Bundesmitteln geförderten NOx-Block-Projekts. Was das E-Bike angeht, wird der Radschnellweg RS1 den Pott weiter ins Rollen bringen. Bei den kostenlosen DEW21-Touren zum diesjährigen Festival können Radler schon mal ein Stück Probe fahren. Bernhard Lange: Die Elektromobilität wird im Jahr 2025 eine zentrale Rolle in Verkehrs- und Mobilitätskonzepten auf allen Ebenen – lokal, landes- und bundesweit wie auch international – spielen. Und wir erwarten, dass auch 2025 noch ein großer Teil dieser Elektromobilität tatsächlich in Form von E-Bikes bzw. Pedelecs stattfinden wird. Zwar präsentieren derzeit viele namhafte Automobilhersteller neue Hybrid- und Elektromodelle. Bis diese aber in signifikanten Stückzahlen die Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor ablösen können, wird noch einige Zeit vergehen. Zudem ist gerade in urbanen Ballungsgebieten die Luftqualität nur eine Seite der – leider trüben – Medaille. Die andere ist die Stau-Problematik, die Elektroautos in genau demselben Maße betrifft wie PKW mit Verbrennungsmotor. Abhilfe kann hier vor allem der Umstieg aufs E-Bike schaffen. ––––––––––––––––– 3. Dortmund galt in der Vergangenheit stets als Autostadt. Was macht die E-Mobilität in einer Stadt wie Dortmund aus und wie hat sich das Thema in dieser Zeit von 2016 bis heute entwickelt? ––––––––––––––––– Ullrich Sierau: Das Thema E-Mobilität hat in Dortmund eine rasante Entwicklung genommen. Schon 2011 hat der Rat der Stadt die Einrichtung eines Lenkungskreises Elektromobilität beschlossen. Und auf unseren eingeschlagenen Wegen zur „Smart City“ und „Emissionsfreien Innenstadt” wird E-Mobilität eine immer größer werdende Rolle einnehmen. Nur zwei Beispiele: Die Zahl der öffentlich nutzbaren Ladestationen haben wir kontinuierlich erhöht und werden das auch weiterhin tun, auch die städtische Fahrzeugflotte wird sukzessive umgerüstet. Der aktuelle Sachstandsbericht zur „Smart City Dortmund“ weist unter www.smartcity.dortmund.de zahlreiche weitere Projekte aus. Heike Heim: Electromobility will play an important role in the new transport patterns of the future. In out city we are laying the foundations. By 2021 there will be 500 new electric car charging stations at lampposts throughout the city, with a further 200 in the surrounding region. Dortmund city council and DEW21 are partners of the state-supported NOx Block Project. As far as e-bikes are concerned, we are currently in the process of building the RS1 cycle superhighway leading through the region. Visitors to this year’s E – BIKE Festival can hire an e-bike and test it along a section of the superhighway. Bernhard Lange: In the year 2025, electric mobility will play a central role in traffic and mobility concepts at all levels – local, regional and national as well as international. We expect that even in 2025 a large proportion of this electromobility will actually take place in the form of e-bikes or pedelecs. Many well-known automobile manufacturers are currently presenting new hybrid and electric models. However, it will be some time before these can replace vehicles with internal combustion engines in significantnumbers. Moreover, especially in urban agglomerations, poor air quality is only one side of the coin. The other side is the congestion problem, which affects electric cars to exactly the same extent as cars with internal combustion engines. The main solution here is to switch to an e-bike. ––––––––––––––––– 3. In the past, Dortmund was always regarded as a car city. What makes e-mobility so special in a city like Dortmund and how has the area developed from 2016 to the present day? ––––––––––––––––– Ullrich Sierau: The subject of e-mobility has undergone rapid development in Dortmund. As early as 2011, the city council decided to set up an electromobility committee. E-mobility will also play an increasingly important role in our journey to becoming a "smart city" and having an "emission-free city centre". Let me give you just two examples. We have continuously increased the number of public charging stations and will continue to do so, and the municipal vehicle fleet is also being gradually converted to electric. The current status report on "Smart City Dortmund" at www.smartcity.dortmund.de lists numerous other projects.

Heike Heim: Ballungszentren wie das Ruhrgebiet sind natürlich verkehrstechnisch eine immense Herausforderung. Im Dortmunder Lenkungskreis Elektromobilität haben wir im Sinne der CO2-Minderung deshalb bereits sehr früh Alternativen auf den Weg gebracht und damit bundesweit Maßstäbe gesetzt – vom Aufbau der Ladeinfrastruktur bis zum ersten Elektromobilitätslotsen der Stadt. Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir unsere Dienstleistungen rund um das Zukunftsthema Elektromobilität ständig weiter ausgebaut. Das E – BIKE Festival hat sich zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt, der die Region elektrifiziert. Wir sind sehr glücklich, dass wir diese Veranstaltung als Hauptsponsor unterstützen können. ––––––––––––––––– 4. Das DEW21 E – BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO geht ins vierte Jahr. Fahren Sie persönlich eigentlich schon ein E-Bike? ––––––––––––––––– Ullrich Sierau: Ich fahre häufiger ein dienstliches E-Bike. Privat bislang nicht, aber das kommt noch! Heike Heim: Ich fahre sehr gerne Rad, habe aber bisher noch nicht auf's E-Bike umgesattelt. Bernhard Lange: Ja, selbstverständlich haben meine Frau und ich E-Bikes mit SHIMANO STEPS Antrieb, die wir im Urlaub, aber auch am Wochenende gerne für ausgedehnte Touren nutzen. Im Unternehmen haben wir für Besorgungen und Dienstfahrten innerhalb der Stadt ein E-Lastenrad angeschafft. Christian Stephan: Ich veranstalte seit mittlerweile 15 Jahren Radevents und hatte dehalb auch immer tolle Fahrräder, bin aber ganz ehrlich gesagt, sehr selten gefahren. Seitdem wir uns mit dem Thema E-Bike und E-Bike Veranstaltungen beschäftigen, habe ich das E-Bike ausprobiert und bin total angefixt. Es macht mir so viel Spaß, dass ich kein andereres Fahrrad mehr fahren möchte. Heike Heim: Built-up areas like the Ruhrgebiet pose plenty of challenges when it comes to traffic and transport. In the special working group on electromobility which has been set up at Dortmund city council we therefore looked for alternative ways of reducing CO2 right from the very start. That has made us national pioneers in this field, from developing a widespread network of charging stations to introducing an electromobility orientation system. Together with our partners we have continued to develop our services in the field of electromobility. The E – BIKE Festival has become a really popular event that attracts people from throughout the region and beyond. We are very pleased and proud to be able to support this event as the main sponsor. ––––––––––––––––– 4. The DEW21 E – BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO is now entering its fourth year. Do you personally ride an e-bike? ––––––––––––––––– Ullrich Sierau: I often use a company e-bike. I don’t yet have my own, but it’s only a question of time until I do! Heike Heim: I love riding my bike, but I haven’t yet made the switch to an e-bike. Bernhard Lange: Yes, of course! My wife and I have e-bikes with the SHIMANO STEPS drive system, which we like to use for long rides on holiday but also at the weekend. In our company we have purchased an electric cargo bike for errands and business trips within the city. Christian Stephan: I've been working on cycling events for 15 years now and therefore always been lucky enough to have great bikes, but to be honest I rarely found the time to actually get out and ride. Since e-bikes and e-bike events have become so popular I have started riding an e-bike – and now I am totally hooked. I enjoy it so much that I don’t want to ride a normal bike anymore. Stories 11

Web Kiosk Velototal

modern mobil - Magazin für moderne Mobilität - Ausgabe 01/2019
Der VeloTOTAL - Winterhandschuh-Berater für den Radfahrer
Der VeloTOTAL - Sommerhandschuh-Berater für den Radfahrer
BIKE&Co - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 02/2018
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 01/2018
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 02/2017
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 01/2017
Bikeshops.de - Concept 2.0
Katalog MountainBikeHolidays
Lookbook DEW21 E — BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO

© 2019 Alle Rechte bei Velototal GmbH|Münchberger Str. 5|93057 Regensburg