Aufrufe
vor 7 Monaten

modern mobil - Magazin für moderne Mobilität - Ausgabe 02/2019

  • Text
  • Paper
  • Mobilitaet
  • Auto
  • Neuheiten
  • Messen
  • Fahren
  • Intelligenz
  • Elektroauto
  • Auto
  • Elektrorad
  • Bike
  • Mobilitaet
  • Mobil
  • Hersteller
  • Autonom
  • Technik
  • Akku
  • Automobil
  • Bosch
  • Shimano
In dieser zweiten Ausgabe von modern mobil haben wir die vielversprechendsten Mobilitätsprojekte für Sie recherchiert. So zeigen wir, wie sich dank Verfahren künstlicher Intelligenz die Mobilität in urbanen Räumen verbessern lässt, wie radikal Daten das Geschäft mit der Mobilität verändern und welche Flugtaxi demnächst autonom über die Städte fliegen. Wie enorm darüber das Interesse an fundierten Informationen rund um eine emissionsfreie Mobilität ist, zeigen die Zugriffzahlen unserer ersten Ausgabe; mehr als zwei Millionen Mal wurde das E-Paper aufgerufen. Zum Inhalt: ++Chancen der urbanen Mobilität ++17 E-Bikes im Test mit Video ++20 E-Autos unter 40.000 Euro

Die zum Teil eigenartig

Die zum Teil eigenartig anmutenden Fortbewegungsmöglichkeiten auf der Tokio Motorshow setzt natürlich eine Akzeptanz in der Gesellschaft voraus. Die 46. Tokyo Motor Show bot einen ersten faszinierenden Blick auf die Mobilität von morgen. Der TsumuTsumu ist ein niedlich gestalteter kleiner Lastwagen, mit einer nützlichen Schiebeladefläche. Bemerkenswert: Der TsumuTsumu hat sogar eine eigene Drohne, die auf der Oberseite landet und bei Nichtgebrauch in einem Modul gelagert wird. Nicht auf der Messe ausgestellt, dafür aber im japanischen Werbefernsehen zu sehen, ist eine mobile Fahrradwerkstatt, die sich, wenn sie per App angefordert wird, aus dem Gebäude löst und autonom zum Kunden fährt. In dem Film ist allerdings auch zu sehen, wie überrascht der Fahrradmechaniker in seiner Werkstatt ist, als sich das Fahrzeug plötzlich in Bewegung setzt. So ungewöhnlich das Konzept auch ist, so ungewiss ist der Zeitpunkt flächendeckender autonomer Automobilität. Akzeptanztest Olympische Spiele 2020 Einen ersten Akzeptanztest soll es deshalb in Japan zu den Olympischen Spielen geben. Wie Akio Toyoda, Chief Executive Officer des japanischen Automobilkonzerns Toyota, im Rahmen der Tokio Motor Show erklärte, sollen bis zu 20 so genannte e-Palette-Modelle Athleten und Helfer auf dem Olympiagelände autonom transportieren. Allerdings werden in den knapp fünf Meter langen und zwei Meter breiten Personentransportern Fahrer zur Kontrolle mitfahren. Uneingeschränkte Zustimmung dürfte hingegen das „faltbare“ Automobil von Micro- Freedom-Faltauto. Das Besondere an dem Fahrzeug ist, dass es sich einfach auseinanderschieben lässt, um Platz für einen Verkaufsstand zu schaffen. Auch der Suzuki Hanare, der eher an eine fahrbare Terrasse erinnert und im Inneren wie ein Wohnzimmer mit riesigem Fernseher eingerichtet wurde, wird auf der Straße viele Sympathien auf sich ziehen. Ebenso die futuristische konstruierte Mikro-Mobile und E-Bikes, die neben E-Scootern und elektrifizierten Rollatoren auf fast jeden Stand zu sehen waren. 76 TECHNIK

Batavus Bäumker GmbH, Oldenburger Str. 4, 48429 Rheine, www.batavus.de

Web Kiosk Velototal

modern mobil - Magazin für moderne Mobilität - Ausgabe 02/2019
modern mobil - Magazin für moderne Mobilität - Ausgabe 01/2019
Freilauf - Magazin für Fahrradkultur - Ausgabe 2019
FREILAUF - Magazin für Fahrradkultur
Kaufberatung Cyclocross & Gravelbike
Der VeloTOTAL - Winterhandschuh-Berater für den Radfahrer 2019/2020
VeloTOTAL - Sommerhandschuh-Berater 2020
BIKE&Co - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 02/2018
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 01/2018
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 02/2017
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 01/2017
Bikeshops.de - Concept 2.0
Uebler Kupplungsträger i21 - Technische Daten
"Sicher unterwegs mit dem Transport- und Lastenfahrrad" - DGUV Information 208-055

© 2019 Alle Rechte bei Velototal GmbH|Münchberger Str. 5|93057 Regensburg