Aufrufe
vor 5 Monaten

GRAVELFUN 1/2022 - Magazin rund ums Gravelbike

  • Text
  • Gelände
  • Schotter
  • Schaltungen
  • Zubehör
  • Gravelbike zubehör
  • Produkte
  • Test
  • Radbekleidung
  • Volkswagen
  • Gravelbike experience
  • Wwwvelototalde
  • Bikepacking
  • Gravelbikes
  • Gravelbike
  • Carbon
  • Shimano
  • Gravel
Gravelbikes im Test +++ Schaltungen für Gravelbikes +++ Produkte, Zubehör und Nützliches für das Gravelbike +++ VWR Gravelbike Experience - Über die Alpen in drei Etappen +++ Bikepacking +++ Bekleidung für Gravelbike-Fahrer

im Zoom-Meeting von

im Zoom-Meeting von Organisatorin Anna Bürck hingewiesen, so dass die Anfahrt mit einem kleinen Umweg über die Fernpassstraße trotzdem problemlos geklappt hat. Am Parkplatz des Hotels MyTirol in Biberwier angekommen, drängen sich dann auch schon die prominent bedruckten Autos und Transporter der Hauptsponsoren VWR und Scott. Ganz schön was los denke ich und erblicke auch schon auf der Rampe zum Hoteleingang den Startbereich. Der erste Mensch, der mir auf dem Parkplatz begegnet ist jedoch 34:32-Andre. Danke des sympathischen Zoom-Meetings von Plan B begrüße ich ihn wie einen alten Bekannten. Das moderne Hotel MyTirol blickt selbstbewusst von einer Anhöhe am Ortsrand über Biberwier. Im Inneren des riesigen Atriums führen Rampen bis in jedes Stockwerk, die extra für Bikes gebaut wurden und befahren werden dürfen. Es ist den Gästen aus- 070

Bilder: Yvonne Lesewa drücklich erlaubt Ihre Bikes mit ins Zimmer nehmen (!), der Vorraum ist dafür mit pflegeleichten PVC ausgelegt, erst im Wohnbereich beginnt der Teppich. Mit dem Rad an den freundlich lächelnden Damen der Rezeption vorbei direkt ins Zimmer zu fahren ist schon wirklich lässig. Nachdem ich mein Fahrrad erstmal ins Bett gebracht habe, sehe ich mich in der Lounge um und treffe Heinrich “Heini” Albrecht, zusammen mit seiner Frau Uta seines Zeichens Geschäftsführer von Plan B. Auf die Frage wie man einen so prominenten Sponsor gewinnt, antwortet Heini ehrlich und rundheraus: “Glück”. „Daneben“, so Heini weiter, „hilft es natürlich schon sehr lange und sehr erfolgreich im Eventbereich aktiv zu sein und entsprechende Kontakte geknüpft zu haben. Ein Sportevent mit so hohem Organisationsaufwand bei einer gleichzeitig limitierten Teilnehmerzahl auf diesem Qualitätslevel anzubieten, ist ohne schlagkräftigen Sponsor schlichtweg nicht umsetzbar“. Im Außenbereich werden die Startunterlagen ausgegeben. Dort können außerdem die neuesten und besten Gravelbikes von Scott und BMC begutachtet werden. Die Mädels und Jungs der beiden Firmen werden den Tross die kommenden Tage als mobilen Workshop begleiten, sollte jemand mal eine Panne haben. Die Bikes sind außerdem nicht nur Ausstellungsstücke, sondern dürfen tatsächlich für eine oder mehrere Etappen von den Teilnehmern Probe gefahren werden. Eigentlich wollte ich ja nur mein Starterpaket abholen, aber Andre rekrutiert hier gerade die Crew für die kommenden Tage. Mit Thomas aus dem Münsterland schmiedet er schon Pläne, wie man den Kaufpreis des 8.500 Euro Scott Gravelbikes am effektivsten drücken könnte. Er scheint wohl mit seiner Übersetzung wirklich nicht ganz zufrieden zu sein.

Web Kiosk Velototal

© 2022 Alle Rechte bei Velototal GmbH|Münchberger Str. 5|93057 Regensburg