Aufrufe
vor 5 Monaten

GRAVELFUN 1/2022 - Magazin rund ums Gravelbike

  • Text
  • Gelände
  • Schotter
  • Schaltungen
  • Zubehör
  • Gravelbike zubehör
  • Produkte
  • Test
  • Radbekleidung
  • Volkswagen
  • Gravelbike experience
  • Wwwvelototalde
  • Bikepacking
  • Gravelbikes
  • Gravelbike
  • Carbon
  • Shimano
  • Gravel
Gravelbikes im Test +++ Schaltungen für Gravelbikes +++ Produkte, Zubehör und Nützliches für das Gravelbike +++ VWR Gravelbike Experience - Über die Alpen in drei Etappen +++ Bikepacking +++ Bekleidung für Gravelbike-Fahrer

Ten auf einfache Dinge,

Ten auf einfache Dinge, die teilweise banal erscheinen mögen, aber genau aus diesem Grunde oft übersehen und vergessen werden. Daneben sind die Erfahrungen eigener Bikepacking Touren in Mitteleuropa, mit einer Dauer von zwei Tagen bis zwei Wochen und Übernachtungen größtenteils im Zelt, eingeflossen. Es geht hier also um praktische Dinge des Alltags, die tatsächlich auf keiner Tour fehlen dürfen und die von den allermeisten Bikepackern mit ähnlichem Hintergrund nachvollziehbar sind. 10. BELEUCHTUNG (ABNEHMBAR, REGULIERBAR) Mit einer guten Beleuchtung schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Zum einen ist sie bei Dämmerung und Dunkelheit das Sicherheitsfeature schlechthin und darf allein deshalb schon nicht fehlen. So eine Etappe kann schon mal länger dauern, wenn man sein Ziel noch nicht erreicht hat. Zum anderen haben Sie mit dem Frontlicht gleichzeitig eine Taschenlampe dabei, was unglaublich praktisch ist. Achten Sie darauf, dass das Frontlicht einen ordentlichen Schnellverschluss zum Abnehmen besitzt und sich in Stufen regulieren lässt, um Akkukapazität beim Einsatz als Leselampe o.ä. zu schonen. 9. ERSATZHERINGE Auch wer noch so gut auf sein Equipment aufpasst, einen Hering übersieht man, gerade bei nicht komplett legalen Übernachtungen, sehr schnell. Aber auch auf einer top gemähten Wiese vergisst selbst ein routinierter Camper Heringe in schöner Regelmäßigkeit. Es lohnt sich also zwei is drei Heringe mehr dabei zu haben, als Sie tatsächlich für den Aufbau Ihres Zeltes benötigen. Am besten rechtzeitig vorab eine entsprechende Reserve- oder Ersatzmenge kaufen. Bild:Ortlieb/Fjallraven 088

8. EINE WANDERHOSE MIT ABNEHMBA- REN BEINEN ALS ABENDGARDEROBE Egal, ob Sie im Zelt oder im Hotel übernachten: Eine richtige Hose darf nicht fehlen. Als besonders praktisch haben sich dabei Wanderhosen erwiesen: Sie sind sehr leicht und lassen sich gut zusammenfalten, nehmen also auch wenig Platz weg. Zum anderen sind sie dank mehrerer Taschen praktisch und obendrein super bequem. Sie benötigen normalerweise keinen Gürtel, was auch wieder Gewicht spart. Sie sollten unbedingt auf ein Modell achten, bei dem sich die Beinteile abnehmen lassen. So haben Sie gleichzeitig auch noch eine kurze Hose dabei. Last but not least sehen dezente Wanderhosen auch gut genug aus, um sich damit unter Leute begeben zu können, sei es der Bummel durch die Stadt oder die Hotelbar. 7. MAGNESIUM (CALCIUM, MULTIVITA- MIN) TABLETTEN BZW. ISOPULVER Wasser bekommt man, wenn man nicht gerade in der Wüste unterwegs ist, im Grunde überall kostenlos. Aber Wasser alleine enthält keine Mineralien oder Elektrolyte, was besonders bei vielen langen, anstrengenden Etappen ein Faktor ist. Allerdings ist es schwierig, bei diesem Thema eine allgemeine Empfehlung abzugeben, da jeder Mensch anders auf Belastung reagiert. Für den Autor dieser Zeilen ist z.B. Magnesium unverzichtbar, um Krämpfen, die ihn sonst regelmäßig plagen, vorzubeugen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, nehmen Sie einfach das Mittel mit, welches Sie sonst auch beim Radfahren verwenden. Oder einfach etwas, das Ihnen gut schmeckt und Abwechslung zum Leitungswasser bietet. Trotzdem ist es nicht verkehrt, eine Flasche mit purem 089

Web Kiosk Velototal

© 2022 Alle Rechte bei Velototal GmbH|Münchberger Str. 5|93057 Regensburg