Aufrufe
vor 4 Monaten

modern mobil - Magazin für moderne Mobilität - Ausgabe 01/2019

  • Text
  • Fahrrad
  • Fahrzeug
  • Auto
  • Mobil
  • Paper
  • Magazin
  • Vernetzt
  • Interaktiv
  • Video
  • Test
  • Bike
  • Fahrzeuge
  • Automobil
  • Elektroauto
  • Mobil
  • Shimano
  • Akku
  • Produkte
  • Hersteller
  • Motor
modern mobil zeigt alle Facetten der modernen Mobilität – vom Elektroautomobil über das E-Lastenrad bis hin zu Bio-Hybrid-Fahrzeugen. Vernetzt, elektrifiziert und autonom. Schwerpunkte: + Elektromobilität für die Zukunft + E-Bikes erobern die Stadt: 11 Räder im Test + Bio-Hybride und andere Fahrzeuge

KOSTBARE ROHSTOFFE DER

KOSTBARE ROHSTOFFE DER ELEKTROMOBILITÄT RÜCKGEWINNUNG Text: Andreas Burkert I Bilder: Andreas Burkert Die Rohstoffe einer Traktionsbatterie für Elektrofahrzeuge sind teuer und selten. Gemeinhin ist dieser Umstand eines der großen Hindernisse einer flächendenkenden Elektromobilität. Ein Ausweg aus der Rohstoffproblematik für Traktionsbatterien ist das Recyceln. Dank einer neuen Recycling-Methode, ein lukratives Geschäft. Der Energiespeicher eines Elektroautomobils ist wesentlich für den Erfolg der Elektromobilität. 094 TECHNIK

Die Preise für Seltenerdmetalle lassen jeden Vorstand in der Automobilbranche zittern. Die Rohstoffe, wie sie für die Traktionsbatterien eines Elektrofahrzeugs benötigt werden, werden knapp, die Kosten für die Elektromobilität steigen dadurch. Doch es scheint einen Ausweg aus der Rohstoffproblematik für Traktionsbatterien zu geben. Immer mehr Unternehmen setzen auf das Recyceln, das dank neuer Recycling- Methoden ein lukratives Geschäft verspricht. Doch das Wiederaufbereiten einer Tonne Lithium-Ionen-Batterien kostet mehrere Tausend Euro und rechnet sich nur, wenn die Batterie über einen hohen Kobaltanteil verfügt. Damit kann das Recycling ein Ausweg aus der Versorgungskrise mit seltenen und teuren Rohstoffen sein. Im Gegensatz zum konventionellen Fahrzeug benötigt ein Elektrofahrzeug unter anderem Seltene Erden für die Elektromotoren, oder aber Lithium, Nickel und im Besonderen Kobalt für die Akkumulatoren. Eine genaue Analyse zeigt dabei den hohen monetären Wert der Rohstoffe pro kWh. Wer etwa einen aktuellen Elektrokleinwagen zerlegt, wird allein aus dem 33 kWh-starken Lithium-Ionen- Akkumulator annähernd 12 Kilogramm Kobalt erhalten. Hinzu kommen noch 6 Kilogramm Lithium, 12 Kilogramm Mangan, 12 Kilogramm Nickel und 35 Kilogramm Grafit. In der Traktionsbatterie sind mehrere Kilogramm kostbarer Rohstoffe enthalten ROHSTOFFE IM WERT VON 50 EURO PRO KWH Zwar fallen die Rohstoffe Mangan mit rund 2,12 Euro pro Kilogramm und Grafit mit etwa 80 Cent pro Kilogramm kaum ins Gewicht. Doch bei einem Preis von 95 USD pro Kilogramm für Kobalt zum Zeitpunkt der Recherche und etwa knapp 11 Euro pro Kilogramm für Nickel wie auch für Lithium, summiert sich der Wert einer rund 250 Kilogramm schweren Traktionsbatterie eines Kleinwagens auf knapp 095

Web Kiosk Velototal

modern mobil - Magazin für moderne Mobilität - Ausgabe 01/2019
Freilauf - Magazin für Fahrradkultur - Ausgabe 2019
FREILAUF - Magazin für Fahrradkultur
Der VeloTOTAL - Winterhandschuh-Berater für den Radfahrer
Der VeloTOTAL - Sommerhandschuh-Berater für den Radfahrer
BIKE&Co - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 02/2018
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 01/2018
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 02/2017
BIKE&CO - Das Magazin für Spaß und Freude am Radfahren - Ausgabe 01/2017
Salzkammergut Trophy 2019 - Programmheft
Katalog MountainBikeHolidays
Bikeshops.de - Concept 2.0

© 2019 Alle Rechte bei Velototal GmbH|Münchberger Str. 5|93057 Regensburg