Aufrufe
vor 1 Jahr

#schoolbikers - Magazin für schulisches Radfahren — Ausgabe 2/2021

  • Text
  • Continental
  • Lazer
  • Schoolbikers
  • Scools
  • Ergotec
  • Gonso
  • Connex
  • Greens
  • Schulen
  • Schule
  • Fahrrad
  • Kinder
  • Klasse
  • Radfahren
  • Aktionfahrrad
  • Gruppe
  • Lehrkraft
  • Lehrerinnen
  • Wwwvelototalde
Wir müssen wieder anfangen, das Fahrrad in die Schule zu tragen! Nie war der Nährboden für das schulische und private Fahrradfahren besser. Also lassen Sie uns so schnell es geht loslegen, Konzepte und Ideen zu schmieden, für die Zeit danach oder vielleicht sogar schon vorher. Denn eines ist sicher: diese Zeit kommt bestimmt. Deshalb bringt die Aktion Fahrrad auch die dritte Ausgabe von „schoolbikers“ heraus, die wiederum prallgefüllt mit Ideen für den schulischen Radalltag ist.

Bild: Achim Schmidt

Bild: Achim Schmidt KOOPERATIONEN FÜR DAS SCHULISCHE RADFAHREN Fahrradunterricht ist anstrengender als normaler Unterricht im Klassenraum. Das wissen alle, die es schon einmal probiert haben. Doch mit steigender Routine macht das Radfahrern mit den Schülerinnen und Schülern sehr viel Freude und geht leicht von der Hand. In diesem Artikel möchten wir Ihnen zeigen, wie externe Partner beim schulischen Radfahren unterstützen können, das Thema für die SuS noch attraktiver und für Sie einfacher durchführbar zu machen. Text: Achim Schmidt Lenkungsgruppe Fahrrad im Kollegium Als Verkehrs- und Mobilitätsbeauftragte einer Schule steht man oft als EinzelkämpferIn da. Was liegt da näher als Kooperationen einzugehen, die den Unterricht bereichern und die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt. Das beginnt schon im Kollegium. Am besten sucht man sich ein paar gleichgesinnte radaffine Lehrerinnen und Lehrer und startet eine Arbeitsgemeinschaft Fahrrad. Zunächst sollte es mit dem Segen der Schulleitung um das Erarbeiten eines schulischen Radverkehrsprogramms gehen, was verschriftlicht wird und Teil des Schulprogramms werden sollte. Bei diesem ersten Schritt ist viel Eigeninitiative und Herzblut erforderlich. Dabei kann man mehrstufig vorgehen. Bestimmte grundlegende Inhalte und Maßnahmen müssen in allen Klassen umgesetzt werden (z.B. Fahrsicherheitstraining, Ausflug zum 018

links:Eine Fahrradfortbildung im Kollegium ist gut für das Team und hebt den Radunterricht auf ein neues Niveau. unten: Eine MTB AG bindet radaffine Kids an die Schule. Bild: Scool Außerschulischen Lernort), weitere darüber hinaus gehende Aktionen sind optional umzusetzen und mit mehr Aufwand und Engagement verbunden (Radwandertag, Klassenfahrt, Fahrradwerkstatt, Teilnahme an Radsportveranstaltung). Viele Grundschulen in Deutschland sind diesen Weg schon gegangen und immer mehr weiterführende Schulen stehen in den Startlöchern, denn das Fahrrad ist unbestritten ein Schlüssel zur Verkehrswende. Auch die Schüler haben durch die „Fridays for Future“ Bewegung Interesse an dem Thema und so manche SuS überdenken ihr eigenes Mobilitätsverhalten. Was liegt also näher diesen Rückenwind zu nutzen und den SuS sowie dem Kollegium Möglichkeiten zur Integration des Fahrrads in den Schulalltag aufzuzeigen. WER HILFT? Zunächst einmal geht es oft um personelle Unterstützung beim Fahrradfahren. Alleine ist man nur selten in der Lage, eine Radtour mit einer Klasse durchzuführen oder ein Fahrsicherheitstraining auf dem Schulhof zu veranstalten. Deshalb sollte man sich Hilfe holen und mit ein wenig Engagement lassen sich hier viele potenzielle Partner auftun. ElternhelferInnenn Naheliegend sind natürlich die Kolleginnen und Kollegen, aber die sind meist durch eigenen Unterricht zeitlich blockiert. ElternhelferInnen eignen sich hervorragend, eine Station bei einem Radparcours auf dem Schulhof zu betreuen, eine Radtour zu begleiten oder bei entsprechender Sachkenntnis sogar Reparaturen an Rädern durchzuführen. Dazu kommen Verwandte und Freunde sowie Geschwister und Großeltern. Der Einsatz dieser Menschen ist rechtlich möglich und wird in den Bundesländern zum Teil sogar vorgeschrieben so zum Beispiel bei der Durchführung der Fahrradprüfung im Straßenverkehr und der Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizeibehörde. Polizei Die VerkehrsicherheitsberaterInnen der Polizei stehen den Schulen in den meisten Bundesländern für die Radausbildung zur Seite und lassen sich auch für besondere Events an Schulen zum Thema Fahrrad einbinden, wenn man rechtzeitig die Termine dafür koordiniert. Verkehrswacht Die Verkehrswacht unterstützt mancherorts personell, sei es direkt an Schulen oder auf Verkehrsübungsplätzen. Auf der 019

Web Kiosk Velototal

© 2022 Alle Rechte bei Velototal GmbH|Münchberger Str. 5|93057 Regensburg