Aufrufe
vor 11 Monaten

VeloTOTAL - Gravelbike-Magazin 2020

  • Text
  • Paper
  • Magazin
  • Magazin
  • Test
  • Giant
  • Fuji
  • Ktm
  • Vaast
  • Terrain
  • Trek
  • Storck
  • Centurion
  • Scott
  • Bergamont
  • Schotter
  • Andreas
  • Carbon
  • Gravel
  • Reifen
  • Shimano
Auf 96 Seiten 10 Top-Gravelbikes im Test, Gravel-Fahrtechnik Tipps Jetzt kostenfrei das E-Magazin lesen.

Der Blutzuckerspiegel

Der Blutzuckerspiegel hat einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden. Wer professionell trainieren möchte, kann nun den Supersapiens nutzen. Diese verwendet den Abbott Libre Sense Glucose Sport Biosensor, das jedem Athleten ermöglicht seinen Blutzuckerspiegel in Echtzeit zu überwachen. © Abbott Libre Sense Analysten der Agentur für Market Intelligence, Mintel, überzeugt. So erklären sie es auch in ihrer „Power to the Plants”- Studie. Eine Auswertung der Mintel Global New Products Database (GNPD) zeigt, dass bereits 14 Prozent der europäischen Produktneuheiten im Bereich 80 Sport/Performance und Ernährung, die zwischen Juli 2018 und Juli 2019 lanciert wurden, entweder vegan oder aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen. Das sind fünf Prozentpunkte mehr als noch 2014. Ein Trend, den auch viele Hersteller mittlerweile erkannt haben. Sie nut-

Vegane Rezepturen liegen im Trend. Pflanzenbasierte Sporternährungsprodukte wie Erbsenprotein haben langfristig eine Chance gegen Produkte mit tierischem Protein © Screenshot zen diese Entwicklung und bringen neue Rezepturen mit pflanzlichen Inhaltsstoffen wie Nüssen, Samen und Körnern auf den Markt. Denn dieses bewusstere Ess- und Trinkverhalten beeinflusst auch den Bereich der Sport- beziehungsweise Performance-Ernährung. Bleibt nur noch die Frage, ob die gesunde Ernährung während der Graveltour in erster Linie über feste Speisen gedeckt werden soll. Laut Xenofit besitzen Kohlenhydrate in Form von Getränken („flüssige Kohlenhydrate“) einige Vorteile gegenüber „festen Kohlenhydraten“: sie sind gut verträglich, werden schnell vom Körper aufgenommen und sorgen gleichzeitig für Flüssigkeitsersatz. Reines Wasser ist nicht genug! Isotonische Getränke mit Kohlehydraten und Mineralien können vor und nach dem Training getrunken werden. Da sie die ähnliche Konzentration gelöster Teilchen wie das Blut aufweisen, werden sie schnell vom Körper aufgenommen. Hypotone Getränke sind wegen der schnellen Flüssigkeitszufuhr im Radsport sehr beliebt. Allerdings enthalten sie weniger gelöste Teilchen, als das menschliche Blut. Sie wirken nach dem Prinzip der Osmose (Teilchenwanderung durch körperinterne Trennwände oder „Membranen“). Ideal für das laufende Rennen. Hypertone Getränke hingegen sollten nicht während dem Rennen oder dem Training genommen werden, da sie dem Körper kurzfristig sogar Flüssigkeit entziehen. RadsportlerInnen aber schätzen diese Getränke, da sie nach der Belastung die Energiereserven wieder aufladen. 81

© 2021 Alle Rechte bei Velototal GmbH|Münchberger Str. 5|93057 Regensburg