Aufrufe
vor 1 Jahr

VeloTOTAL Sonderausgabe: CHIBA - Alles über Fahrradhandschuhe

  • Text
  • Chiba
  • Fertigung
  • Fahrradhandschuhe
  • Fahrrad
  • Heft
  • Bioxcell
  • Passform
  • Polsterung
  • Handschuhe
  • Chiba
Alle Infos zu den Chiba Handschuhen in einem Heft vereint.

Leicht, luftig und

Leicht, luftig und atmungsaktiv: Diese drei Anforderungen sollte ein guter Fahrradhandschuh für heiße Tage in der Regel immer erfüllen. Doch für längere Touren dürfen der Komfort und die Sicherheit nicht außer Acht gelassen werden, wie uns Marcus Chiba, Geschäftsführer der Chiba Gloves Germany GmbH, erklärt. Zwar fühlen sich Kurzfingerhandschuhe kühler an, doch auch Fahrradhandschuhe mit langen Fingern eignen sich dank spezieller Materialien für den Sommer. SOMMERFRISCHE IM FAHRRADHANDSCHUH Fotos: Chiba TEXT: ANDREAS BURKERT Wer die Meinung vertritt, einen Fahrradhandschuh nur für die kalte Jahreszeit kaufen zu müssen, ist noch nie im Sommer für längere Zeit geradelt. Zwar schützen Handschuhe im Generellen auch immer vor Kälte. Aber der Schutz vor Verletzungen, etwa bei Stürzen, sollte ebenso als Kaufargument genannt werden wie Blessuren, die durch lange und fordernde Ausfahrten entstehen. Die teils schmerzlichen Folgen einer Überbelastung, wie Blasen und Taubheitsgefühle, haben wir unter anderem im Beitrag „Ergonomie gegen Taubheitsgefühle“ beschrieben. Einer Kundenbefragung zu Folge gilt der Schutz der Hand beim Radsport als eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Fahrradhandschuhs. Im Verkaufsgespräch sollte allerdings auch „auf die erhöhte Sicherheit hingewiesen werden, die durch einen 20

utschfesten Griff gewährleistet wird“, erzählt Marcus Chiba. Der Geschäftsführer der Chiba Gloves Germany GmbH weiß, dass vor allem ambitionierte Biker, die im Gelände sich behaupten wollen, speziell konstruierte Handschuhe schätzen. Und er weiß auch, dass diese Kundschaft auch die Preise für die hohe Qualität akzeptieren. Das Beratungsgespräch ist an dieser Stelle sein Geld wert. Die Zutaten eines guten Fahrradhandschuhs für heiße Tage sind atmungsaktive und kühlende Materialien. Denn nichts ist unangenehmer als schwitzende Hände Ein guter Sommerhandschuh sollte Ausziehhilfe haben, die das Ausziehen, gerade von verschwitzten Handschuhen erheblich vereinfacht. GUTE BELÜFTUNG IST IM SOMMER WICHTIG Auf die Frage, ob das Tragen von Handschuhen im Sommer nicht auch dazu führt, dass die Hand schwitzt, kann in den meisten Fällen verneint werden. Deshalb sollte sich das Verkaufsgespräch auf die Funktion und den Anwendungsbereich konzentrieren. Grundsätzlich lassen sich dabei Fahrradhandschuhe für den Sommer in drei Gruppen einteilen. Je nach den Vorlieben der Kundschaft sollen Sie komfortable Handschuhe mit guter Polsterung für lange Fahrradtouren oder eBike ebenso im Angebot haben, wie Fahrradhandschuhe mit leichterer bis mittlerer Polsterung aber mit guter Belüftung für aktive Fahrer und Fahrerinnen. Für sportlich sehr ambitionierte Kunden, die sich auch im Rennsport engagieren, sollen Sie noch Handschuhe mit wenig oder keiner Polsterung vorrätig haben. Die allerdings sollten eine sehr hohe Belüftungsleistung bieten. Welche Faktoren gute Sommerhandschuhe darüber hinaus noch aufweisen, zeigt sich im Übrigen exemplarisch am BioX- Cell Air oder am Air Strike. So sorgen elastische Oberhandmaterialien für eine sehr gute Passform und die Polsterung mit anatomischen Gelkissen verhindert das Einschlafen der Hände. Für eine angenehmen Kühle hingegen sorgt die Innenhand aus Airmesh. 21

Web Kiosk Velototal

© 2021 Alle Rechte bei Velototal GmbH|Münchberger Str. 5|93057 Regensburg