Aufrufe
vor 8 Monaten

Volkswagen R Gravelbike Experience 2022

  • Text
  • Plan b
  • Event
  • Veranstaltung
  • Gravelbike
  • Gravel
  • Scott
  • Volkswagen r
Volkswagen R Gravelbike Experience, ein einzigartiger Alpencross für Gravelbiker – und solche, die es werden wollen. In drei Tagen geht es, in Kleingruppen inklusive Guide, von Biberwier über Seefeld, Neustift im Stubaital bis zum großen Finale auf dem Domplatz in Brixen.

Die Strecke Die VW R

Die Strecke Die VW R Gravelbike Experience führt in der ersten Auflage von Biberwier nach Brixen in Südtirol. Während die ersten Streckenteile noch entlang klassischer Transalp Routen führen, warten in weiterer Folge auf die Gravelbiker neue Passagen und neue Plätze mit absolutem Highlight-Charakter. Ziel unserer Veranstaltung ist es, die Vorzüge des Gravelbikes bestmöglich zu nutzen und landschaftliche Highlights mit dem gemütlichen Rollen auf verkehrsarmen Straßen zu kombinieren. Zum Abschluss geht es mit dem Gravelbike über den Brenner und das wunderschöne Plerschtal zum “Grande Finale” auf dem Domplatz in Brixen. 006

1. Etappe: Biberwier - Seefeld Von Biberwier, in der Tiroler Zugspitz Arena, aus führt die erste Etappe zum Olympiaort Seefeld. Mit einem hohen Offroad-Anteil und landschaftlichen Highlights ist für eine abwechslungsreiche erste Etappe gesorgt. Die Strecke führt von Biberwier entlang der Via Claudia Augusta zum Heiterwanger See und weiter zum Plansee. Die ersten 40 Kilometer der Etappe sind relativ flach und somit perfekt geeignet zum Einrollen am ersten Tag. Vom Plansee geht es dann entlang der Neidernach über eine kleine Grenzbrücke nach Deutschland und über den Radweg zurück in die Tiroler Zugspitz Arena. Danach folgt mit dem Anstieg zur Ehrwalder Alm die Challenge des Tages. 2,5 Kilometer und 340 Höhenmeter fordern die Gravelbiker und verlangen nach der richtigen Übersetzung, um diesen Anstieg gut meistern zu können. Oben angekommen, geht es dann durch das wunderschöne Gaistal auf einsamen Schotterwegen nach Leutasch und dann zum Etappenziel nach Seefeld. HIGHLIGHTS: • Alpine Landschaften und traumhaftes Panorama • Hoher Gravel-Anteil in der Tiroler Zugspitz Arena • Durch das Gaistal Einkehrmöglichkeit: Gamsalm Gesamt: 82,8 km Aufwärts 1.490 hm, Abwärts 1.320 hm 007

Web Kiosk Velototal

© 2022 Alle Rechte bei Velototal GmbH|Münchberger Str. 5|93057 Regensburg